Allgemeine Geschäftsbedingungen der Webdetail GmbH

§ 1 Geltungsbereich

(1) Für alle Lieferungen und Leistungen und für alle vorvertraglichen Schuldverhältnisse der Webdetail GmbH mit ihren Vertragspartnern (im Folgenden „Auftraggeber“) gelten im unternehmerischen Verkehr ausschließ- lich die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), soweit nicht etwas anderes vereinbart ist. Diese AGB gelten auch dann für zukünftige Geschäfte der Webdetail GmbH mit ihren Auftraggebern, wenn auf deren Geltung nicht noch einmal ausdrücklich hingewiesen worden ist.

(2) Diese AGB gelten auch dann ausschließlich, wenn beim Abschluss gleichartiger Verträge hierauf nicht nochmal hingewiesen wird, es sei denn, die Vertragsparteien haben etwas anderes vereinbart. Andere Ver- tragsbedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn die Webdetail GmbH diesen nicht ausdrücklich wi- derspricht. Dies gilt auch, wenn die Webdetail GmbH in Kenntnis entgegenstehender AGB des Auftraggebers Lieferungen und Leistungen vorbehaltlos erbringt.

§ 2 Vertragsschluss

(1) Angebote der Webdetail GmbH sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn, das Angebot ist schrift- lich als bindend gekennzeichnet. Die Webdetail GmbH behält sich Änderungen an ihren Lieferungen und/oder Leistungen vor, wenn und soweit diese der technischen Verbesserung dienen und hierdurch die Qualität und der vorgesehene Verwendungszweck nicht beeinträchtigt werden und diese Änderungen für den Auftraggeber zumutbar sind.

(2) Der Auftraggeber der Webdetail GmbH hält sich vier Wochen an seine Erklärungen zum Abschluss von Verträgen gebunden.

(3) Eine rechtliche Bindung kommt nur durch einen beiderseits unterzeichneten Vertrag oder durch schriftli- che Auftragsbestätigung der Webdetail GmbH oder dadurch zustande, dass die Webdetail GmbH nach der Bestellung mit der Leistungserbringung beginnt.

(4) Zum Angebot gehörende Unterlagen und/oder Anlagen wie etwa Abbildungen oder Maßangaben sind un- verbindlich soweit diese nicht ausdrücklich als verbindlich gekennzeichnet sind und können nur zur Ausle- gung der entsprechenden vertraglichen Bestimmungen herangezogen werden.

(5) Verträge zum Zwecke der Suchmaschinenoptimierung von Internetauftritten (SEO) sowie zur Erstellung und Optimierung von Suchmaschinenwerbekampagnen (SEA) sind Dienstverträge. Es wird durch die Webde- tail GmbH keine Gewähr für den Erfolg der bestellten Leistung übernommen. Auch alle weiteren Verträge mit denen sich die Webdetail GmbH zur Erbringung von Leistungen und Lieferungen verpflichtet, sind Dienstver- träge, soweit sich aus den Vorschriften des BGB in der jeweils gültigen Fassung nicht ausdrücklich etwas anderes ergibt.

(6) Die Webdetail GmbH ist berechtigt, zur Erfüllung ihrer Leistungspflichten Dritte einzusetzen, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist.

(7) Mündliche oder schriftliche Beratungen, Anwendungshinweise oder sonstige Empfehlungen der Webde- tail GmbH, die nicht Bestandteil der bestellten Leistung sind, erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, sind unverbindlich und begründen keine vertraglichen Pflichten, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes ver- einbart wurde.

§ 3 Leistungsbeschreibung/Gegenstand des Vertrages

(1) Die Webdetail GmbH leistet vornehmlich Dienste in den Leistungsbereichen Suchmaschinenoptimierung von Internetauftritten (SEO) und Optimierung Suchmaschinenwerbekampagnen (SEA) im Sinne der folgenden Absätze, sofern zwischen den Vertragsparteien nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist. Der genaue Umfang der durch die Webdetail GmbH zu leistenden Dienste hängt vom jeweiligen Angebot der Webdetail GmbH ab.

(2) Sofern der Auftraggeber bei der Webdetail GmbH Dienste im Rahmen von SEO bestellt und die Vertrags- parteien die Leistungspflichten der Webdetail GmbH nicht ausdrücklich vereinbart haben, umfassen die Dienste der Webdetail GmbH die Betreuung von Maßnahmen, die der besseren Auffindbarkeit von Kunden- webseiten in Suchmaschinen unter zuvor festgelegten Kategorien bzw. festgelegten Suchbegriffen dienen. Die Betreuung beinhaltet dabei die Erstellung eines Maßnahmenkatalogs (SEO Onpage) sowie Maßnahmen zu kontinuierlichem linkbuilding (manueller Linkaufbau/Linkmiete), Erstellung von Zielseiten (landingpages) und regelmäßige Reportings und Überwachung der SEO Aktivitäten.

(3) Sofern der Auftraggeber bei der Webdetail GmbH Dienste im Rahmen von SEA bestellt und die Vertrags- parteien die Leistungspflichten der Webdetail GmbH nicht ausdrücklich vereinbart haben, umfassen diese Dienste die Erstellung, Optimierung und Betreuung von Google-AdWords Kampagnen, Bing Kampagnen und Facebook Kampagnen. Dies beinhaltet die Erstellung von Zielseiten (landingpages) sowie regelmäßige Repor- tings und Überwachungen der SEA Aktivitäten.

§ 4 Mitwirkungspflichten

(1) Der Auftraggeber unterstützt die geleisteten und zu leistenden Leistungen und/oder Lieferungen der Webdetail GmbH in zumutbarer Weise. Insbesondere teilt der Auftraggeber der Webdetail GmbH alle In- formationen und sonstigen Daten mit, die zur ordnungsgemäßen Erfüllung des Auftrags erforderlich sind (notwendige Unterlagen).

(2) Die Webdetail GmbH ist nicht verpflichtet, die zur Verfügung gestellten notwendige Unterlagen zu über- prüfen. Insbesondere ist die Webdetail GmbH nicht verpflichtet zu überprüfen, ob die zur Verfügung gestell- ten notwendige Unterlagen vollständig sind, gegen geltendes Recht verstoßen, für die ordnungsgemäße Er- füllung des Auftrags ausreichend sind oder in sonstiger Weise Fehler aufweisen.

(3) Die Webdetail GmbH verpflichtet sich, über die zur Verfügung gestellten notwendigen Unterlagen still- schweigen zu bewahren und diese nicht ohne die ausdrückliche Zustimmung des Auftraggebers an Dritte weiterzuleiten, es sei denn, eine Weiterleitung ist zur ordnungsgemäßen Auftragserfüllung für die Webdetail GmbH erforderlich und der Dritte hat sich seinerseits gegenüber der Webdetail GmbH zum Stillschweigen verpflichtet.

(4) Ausgeschlossen sind Mängeleinreden des Auftraggebers, die darauf beruhen, dass notwendige Unter- lagen der Webdetail GmbH nicht oder nicht vollständig zur Verfügung gestellt worden sind.

§ 5 Datenschutz

(1) Die Webdetail GmbH speichert und verarbeitet die Daten des Auftraggebers elektronisch, sofern es sich um für die Geschäftsabwicklung notwendige Daten handelt. Die Webdetail GmbH ist berechtigt, zum Zwecke der Bonitätsprüfung die dafür notwendigen Daten an Dritte weiterzugeben und die entsprechenden In- formationen einzuholen. Die Webdetail GmbH ist außerdem berechtigt, die so erhobenen Daten zum Zwecke des Marketings zu verwenden. Eine Weitergabe zu anderen Zwecken erfolgt durch die Webdetail GmbH nicht.

(2) Der Auftraggeber willigt mit Auftragserteilung in die Erhebung, Speicherung, Nutzung und Weitergabe dieser für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten ein.

(3) Die Einwilligung kann durch den Auftraggeber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. In diesem Fall wird die Webdetail GmbH alle Daten, die zur weiteren Abwicklung des Vertrages nicht mehr not- wendig sind, unverzüglich löschen. Die zur weiteren Vertragsabwicklung notwendigen Daten wird die Webde- tail GmbH unverzüglich löschen, soweit diese nicht mehr zur Vertragsabwicklung notwendig sind. Eine Nutzung dieser Daten zu Zwecken, die nicht zur Vertragsabwicklung notwendig sind, wird durch die Webde- tail GmbH nicht mehr erfolgen.

(4) Der Widerruf oder das Verlangen, die gespeicherten Daten einzusehen ist in Textform an info@webde- tail.de zu richten. Sowohl der Widerruf als auch die Einsichtnahme sind für den Auftraggeber kostenlos.

§ 6 Preise, Zahlungsmodalitäten, Fälligkeit

(1) Soweit keine besondere Vergütung vereinbart wurde, berechnet sich die Vergütung der Webdetail GmbH nach geleisteten Stunden. Die Höhe der Vergütung für geleistete Stunden richtet sich nach der marktüblichen Vergütung. Dies gilt ausdrücklich und insbesondere auch für Mehraufwendungen, die der Webdetail GmbH durch gewünschte Änderungen des Auftraggebers entstehen, nachdem die Webdetail GmbH bereits tätig geworden ist. Dies gilt auch dann, wenn ursprünglich eine Pauschalvergütung vereinbart worden ist.

(2) Die Webdetail GmbH ist auch berechtigt, Mehraufwendungen nach Absatz 1 abzurechnen, die dadurch anfallen, dass Lieferungen und/oder Leistungen aus Gründen, die der Auftraggeber zu verantworten hat, nicht durchgeführt werden können. Dies gilt auch dann, wenn eine Pauschalvergütung vereinbart worden ist.

(3) Alle Preise und Preisangaben der Webdetail GmbH im unternehmerischen Verkehr verstehen sich netto zzgl. der geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer in Höhe von 19%, soweit nicht ausdrücklich etwas anderes geregelt wurde.

(4) Soweit nichts anderes vereinbart wurde, ist die Webdetail GmbH berechtigt, vor Abschluss der zu er- bringenden Leistungen und/oder Lieferungen angemessene Teilzahlungen in Rechnung zu stellen. Die Höhe der durch den Auftraggeber zu erbringenden Teilzahlungen soll sich grundsätzlich nach den geleisteten Stunden richten.

(5) Handelt es sich bei der Beauftragung der Webdetail GmbH um eine dauerhaft Betreuung, so stellt die Webdetail GmbH die vertraglich vereinbarte Vergütung monatlich, jedoch nicht vor Erbringung der Leistun- gen, in Rechnung.

(5) Zahlungen sind mit Rechnungsstellung fällig. Das Zahlungsziel beträgt 14 Tage nach Rechnungsstellung. Verzug tritt spätestens und ohne vorherige Mahnung 14 Tage nach Rechnungsstellung und Fälligkeit der For- derung ein.

(7) Der Auftraggeber ist nur berechtigt, mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen auf- zurechnen. Das Gleiche gilt für die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts. Die Abtretung von Forde- rungen, die der Auftraggeber gegen die Webdetail GmbH aus dem Vertragsverhältnis hat, wird ausdrücklich ausgeschlossen.

§ 7 Referenzen

Die Webdetail GmbH ist berechtigt, den Auftraggeber in ihren Veröffentlichungen – insbesondere online – sowie in anderer Art und Weise als Referenz zu nennen, soweit dieses Recht nicht ausdrücklich ausgeschlos- sen worden ist.

§ 8 Haftungsausschluss

(1) Die Webdetail GmbH ist für die Inhalte, die der Auftraggeber zur Verfügung stellt, nicht verantwortlich. Dies gilt insbesondere für die zur Verfügung gestellten notwendigen Unterlagen (§ 4 (1)) und die Internetsei- te des Auftraggebers. Die Webdetail GmbH ist nicht verpflichtet, die Inhalte, die der Auftraggeber zur Verfü- gung gestellt hat sowie die Internetseite des Auftraggebers auf Rechtsfehler – insbesondere auf die Verlet- zung von Rechten Dritter und die Verletzung von Richtlinien der Suchmaschinenbetreiber – hin zu überprü- fen.

(2) Die Webdetail GmbH haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz sowie bei Verletzung von Kardinalpflichten (Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf und deren Ver- letzung die Erfüllung des Vertragszwecks gefährdet).

(3) Der Webdetail GmbH bleibt der Einwand des Mitverschuldens in jedem Fall offen. Der Auftraggeber hat insbesondere die Pflicht zur Datensicherung und zur Abwehr von Schadsoftware nach dem jeweiligen aktuel- len Stand der Technik.

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Änderungen und Ergänzungen von Verträgen zwischen der Webdetail GmbH und ihren Auftraggebern sowie dieser AGB bedürfen der Schriftform. Das gilt auch für dieses Schriftformerfordernis. Zur Wahrung der Schriftform genügt die Übermittlung in Textform, insbesondere per E-Mail.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Erfüllungsort ist bei Verträgen mit der Webdetail GmbH der Sitz der Webdetail GmbH.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages und/oder dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein und/oder nicht durchführbar sein, so wird hierdurch die Wirksamkeit der weiteren Bestimmungen dieses Vertrages und/oder dieser AGB nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, die unwirksame und/oder nicht durchzuführende Bestimmung durch eine solche zu ersetzen, die dem Willen der Vertragspar- teien wirtschaftlich am nächsten kommt. Dasselbe gilt für Regelungslücken.

Fordern Sie jetzt eine kostenfreie Erstberatung an!

0800 5657425